Anzeige / Werbung / PR

Marco Bastiani

Der italienische Gastkoch

Marco Bastiani

E-Mail: mar68bas@gmail.com
82441 Ohlstadt

Marco Bastiani kocht so, wie er es in Italien von seiner Mama und Nonna gelernt hat: Cucina Casalinga. Er kommt als Gastkoch ins Haus und bekocht mit Leidenschaft alle mit seiner italienischer Hausmannsküche. Was für ein Fest!

"Ich koche nicht wie ein Koch in einem Ristorante," erzählt Marco, "ich koche so wie bei uns zuhause gekocht wurde. Mit einfachen und guten Produkten. Vermutlich ist nichts so ganz perfekt, aber ich kann garantieren, dass es richtig gut schmeckt."

Seine Rezepte richten sich nach dem, was die Jahreszeit hergibt. Marco liebt Bohnen, vor allem die Feuerbohnen, die auf Lava wachsen. Man kann mit ihm stundenlang über das Aufspüren von guten Lebensmitteln und das Kochen reden. Wenn er gut gelaunt ist, gibt er auch das ein oder andere Familienrezept preis, von den himmlischen Antipasti über den Festtagsbraten bis zum Limonensorbet. Seine kulinarische Heimat sind einfache und nahrhafte Gerichte, denen es jedoch an Fantasie nicht fehlt. Marco improvisiert gerne. Die Küche ist seine Bühne und wenn er viele Gäste bekochen kann, dann ist er voll in seinem Element.

Wie läuft das, wenn man Marco bucht? Man vereinbart einen Termin, man bespricht, wieviele Gäste bekocht werden, wie viele Gänge es geben soll, ob ein Antipasti-Buffet erwünscht ist, welche Pasta auf den Tisch kommt ... ah, die Pasta! Natürlich macht Marco die Pasta selber.

Weiter geht es mit Dolci. Die Klassiker Tirami Su, Panna cotta, Macedonia, Torta della Nonna ... und natürlich wieder Desserts nach den alten Familienrezepten. Una sorpresa.

Auch die Weine werden von Marco geliefert und natürlich sein fantastisches prämiertes Olivenöl.

Wir wissen nicht genau, ob Marco weltweit eingeflogen werden kann als Gastkoch, in Murnau und Umgebung jedoch kann er ganz bestimmt gebucht werden.

weiterlesen
"Marco war mein Gastkoch zu meinem Geburtstagfest. Es war sensationell – die Gäste waren komplett begeistert und schwärmen immer noch davon! Es war ein sehr heißer Sommerabend und Marco hat italienische „Hitzegerichte“ gezaubert. Antipasti, Bruschetta mit Tomaten und Sellerie, russischen Salat, Fegefeuerbohnen, Caprese und Salat mit karamelisierten Zwiebeln, Spaghetti Norma und als Dessert Macedonia, wundervoll in ausgehöhlten Melonenhälften angerichtet, alles war fantastisch."
Angelika Rebholz
Kontakt | Jobs | Datenschutz | AGB | Impressum
powered by feine bande