Nomi Baumgartl

Art of Seeing

Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete Nomi Baumgartl als Reportagefotografin u.a. für die Magazine Geo, Stern, Time und Life. Zu ihren bekanntesten Fotografien aus dieser Zeit gehören Porträts von Jane Goodall, Papst Johannes Paul II., Arthur Rubinstein, Joseph Beuys, Horst Janssen und Andreas Feininger. Anfang der 1990er Jahre wurde sie mit ihren Bildern der "Supermodels" zum Shootingstar der Modefotografie.

Seit Ende der neunziger Jahre konzipiert und realisiert Nomi Baumgartl eigene große Fotokunstprojekte unter dem Motto "Art of Seeing":

2000 und 2001 organisierte sie vor den Bahamas Unterwasserproduktionen mit Supermodel Tatjana Patitz, die mit Delphinen schwamm. Es entstanden entrückt schöne Schwarzweiß-Fotografien, mit denen Nomi Baumgartl die Organisation Dolphin Aid unterstützte, die behinderten Kindern Delphintherapien ermöglicht.

2003 fotografierte sie in Kalifornien den ehemaligen Biker Chris Gallucci und seinen Gefährten Timbo – einen afrikanischen Elefantenbullen. Die Freundschaft von Chris und Timbo beschrieb sie in ihrem Bildband "Elephant Man".

Seit 2009 beschäftigt sich Nomi Baumgartl mit der Eisschmelze in der Arktis und in den Alpen. Während ihrer Ostgrönland-Reise 2012 fotografierte sie das Polarlicht und initiierte das Foto- und Filmprojekt Stella Polaris Ulloriarsuaq – Das leuchtende Gedächtnis der Erde. In der Sprache der Inuit Grönlands bedeutet Ulloriarsuaq Polarstern.

Mehr dazu auf der Website zum Projekt:
▶ http://stella-polaris.org

2016 begann Nomi ihr Fotokunst- und Alpenschutzprojekt "Eagle Wings" in Kooperation mit dem Earth Observation Center und der Umweltforschungsstation Schneefernerhaus. Ein Steinadler liefert mit einer um seinen Hals gelegten Kamera Film- und Fotoaufnahmen von den schwindenden Alpengletschern, mit diesen Bildern gehen Satellitenaufnahmen aus dem All und Bilder aus Nomis Baumgartls Perspektive in Resonanz.

Mit diesem Projekt möchten Nomi Baumgartl und ihr Team Menschen dafür gewinnen, ein neues Bewusstsein für die Natur zu entwickeln und sie motivieren, sich aktiv einzubringen und offen für die Belange des Natur-, Umwelt-, Klima- und Artenschutzes zu werden.

Mehr dazu auf der Website zum Projekt:
▶ https://www.eaglewings-project.org/

Nomi Baumgartls Buchpublikationen – ein Auszug:

Stella Polaris Ulloriarsuaq - Das leuchtende Gedächtnis der Erde
- Nomi Baumgartl, Sven Nieder, Yatri N. Niehaus, Laali Lyberth, Eifelbildverlag 2014

Der Elefantenmann von Nomi Baumgartl und Chris Gallucci, Frederking & Thaler Verlag, 2007

Mumo geschrieben und illustriert von Nomi Baumgartl, Piper Verlag, 2005

Mit Tieren verbunden von Susanne Fischer-Rizzi und Nomi Baumgartl, AT Verlag, 2004

Wolfgang Koeppen: Ich? von Nomi Baumgartl und Sybille Brandl, Bibliothek der Provinz, 1996

NOMI JANSSEN von Nomi Baumgartl und Horst Janssen, Edition Brandstätter, 1984

Hier findest du Nomi Baumgartl

Über uns | Kontakt | Datenschutz | Agb | Impressum