Anzeige / Werbung / PR

Emanuel Tiziano

Königliche Baldachine aus der Staffelsee-Manufaktur – made in Uffing

Anzeige / Werbung / PR

Ein Luxus-Baldachin aus Uffing

Königlich schlafen

in der Uffinger Manufaktur

EMANUEL TIZIANO – das sind der Ideengeber und Patrick Garçon, ein Bayer und ein bayerischer Franzose. Entrepreneurs, Erfinder, Phantasten, Perfektionisten und leidenschaftliche Inneneinrichter. Ihre offene Begeisterung für eine echt besondere Wohnkultur ist ebenso ansteckend wie inspirierend!

7 Fragen an den Ideengeber



Wie kommt man auf eine so verrückt-geniale Idee, einen Baldachin wie dieses erste EMANUEL TIZIANO Modell zu kreiern?

"Ich habe beruflich international viele Immobilien besichtigt. Da waren viele ganz luxuriöse Villen dabei. Dabei ist mir oft aufgefallen, dass bei der Einrichtung gerade von exklusiven Häusern und Wohnungen das Schlafzimmer höchst stiefmütterlich behandelt wurde. Der Raum, der wie kein anderer zu Rückzug und Ruhe auffordert – das ist nämlich der Luxus unserer Zeit – wurde nicht mit der gebührenden Aufmerksamkeit bedacht."

Und daraufhin haben Sie sich überlegt, wie man das ändern könnte?

"Sehr gerne wäre ich immer schon Innenarchitekt geworden. In einer Mußestunde habe ich spielerisch darüber nachgedacht, was den architektonischen Reiz eines Schlafzimmers ausmachen könnte. Und da fiel mir der Baldachin ein. Ein Raumobjekt, das Schutz und Sicherheit vermittelt, Geborgenheit und Ruhe."

Hat zu dieser Inspiration auch die Nähe zu den König-Ludwig-II-Schlössern beigetragen?

"Zweifelsohne. Ich habe das Privileg in einer wahrhaften königlichen Umgebung zu leben. Der wunderbare Staffelsee, das Blaue Land, die Schlösser Linderhof und Neuschwanstein in der Nähe … das hat der Inspiration bestimmt Flügel gegeben."

Wer kauft einen Baldachin, wenn er nicht gerade ein Schloß einzurichten hat?

"Jeder kann sein Schloß einrichten. Das Schloß kann ein ganz normales Haus sein, aber auch eine Luxusvilla, eine Yacht oder ein Privatjet."

Der EMANUEL TIZIANO Baldachin ist ein Objekt für alle Sinne. Wie sind Sie darauf gekommen, all diese Funktionalitäten einzubauen?

"Am Anfang ist immer der Traum. Sie liegen im Gras und schauen in den Himmel und denken sich, ah, das ist jetzt eine schöne Wolkenformation, die möchte ich so festhalten. Sie hören das Zirpen des Sommers und es duftet nach frischem Gras. All das möchte man speichern und dann abrufen können, wenn man sich entspannen will. Die Entspannung ist einer der stärksten Grundpfeiler unserer Gesundheit. Und so haben wir die drei Sinnensfreuden Sehen, Hören, Riechen in den Baldachin integriert. Lichtstimmungen sind auf Knopfdruck abrufbar, die Lieblingsmelodie ertönt, das duftende Gras oder die Salzluft, die an schöne Tage am Meer erinnert, ist dann noch die multimediale Abrundung."

Wenn man jetzt kein König-Ludwig-Fan ist, welche Möglichkeiten der Gestaltung gibt es?

"Wir gestalten jeden Baldachin ganz nach Wunsch. Was wünschen Sie sich? Möchten Sie Karen Blixen in „Jenseits von Afrika“ sein oder wünschen Sie sich einen karibisch bunten Baldachin, der sofort Reggae-Feeling aufkommen lässt? Tausendundeine Nacht oder „Spiel’s nochmal Sam“ unter einem Marokko-Baldachin?"

Das geht alles?

"Ja, das geht alles. Mit EMANUEL TIZIANO kann man seine Träume ausleben. Sein Königreich der Ruhe und Inspiration schaffen."

7 Fragen an Patrick Garçon



Warum hat Ihnen die Idee des Luxusbaldachins auf Anhieb gefallen?

"Es war die Herausforderung etwas zu bauen, das so kompliziert erschien, dass es fast unmöglich war. Etwas zu bauen wie die alten Meister. Eine Technik einzubauen nach dem Motto: Barock meets 21. Jahrhundert."

Wie lange haben Sie am Prototypen des EMANUEL TIZIANO Baldachins gearbeitet?

"Es fing mit einer Skizze an, daraus wurde ein Plan mit Bleistift auf Millimeterpapier, anschließend haben wir ein Studienobjekt gebaut. Dies wurde mindestens siebenmal verworfen und neu aufgebaut, bis die Proportionen gestimmt haben. Es kam dann die Aufgaben der Suche nach Zulieferern – Leisten, Licht, Sound, Duft, Kristalle und so weiter, es sind viele! Nach unzähligen "Brain-Storming" Stunden und sechs Jahren Arbeit können wir den EMANUEL-TIZIANO Baldachin Prototyp Nr. 01 vorstellen."

Hat Handwerk in unserer schnelllebigen Zeit eine besondere Bedeutung?

"Und wie! Ein Handwerker steckt all seine Energie und Herzblut in seine einzigartigen Projekte, das gibt dem Ergebnis eine Seele. Industrielle Produkte haben keinen Charme und keine Seele."

Wo würden Sie einen Ihrer Baldachin am liebsten sehen?

"In einem geschmacksvoll gestalteten Raum, wo er besonders in Szene gesetzt wird. Es kann an Land sein in einem Schloss, einer Prunkvilla, einem Palazzo, in der royale Suite eines Luxushotels, in der Luft in einem exklusiven Privatjet, auf dem Wasser in einer extravaganten Yacht."

Glauben Sie, dass man unter einem Baldachin besser schläft?

"Davon bin ich überzeugt! Aber nicht nur schlafen, sondern auch einschlafen und aufwachen, entspannen und träumen gehören dazu. Den anstrengenden Alltag für diese Zeit entfliehen"

Welche Musik, welchen Duft und welche Farbstimmungen würden Sie in Ihrem Baldachin wählen?

"Je nach Stimmung: Aufwachen mit Vogelgezwitscher – ja, auch das ist möglich – mit erfrischendem Wald- und Wiesenduft und grünen beruhigenden naturnahen Farbtönen. Entspannt einschlafen mit leiser Musik von Rondo Veneziano, traumhaften Düften mit Moschus, Bernstein und Sandelholz und anregenden warmen Farbtönen."

In welcher Zeit würden Sie gerne leben?

"In der Renaissance im 17. Jahrhundert in Frankreich, am Hofe "François 1er" in einem prachtvollen Château an der Loire wie in Chambord, in Cheverny oder Angers, umgeben von großartigen Zeitgeistern wie Leonardo da Vinci"

Mehr zu den Luxusbaldachinen aus der Uffinger Manufaktur von EMANUEL TIZIANO:
▶ http://emanuel-tiziano.com

Wo?

Emanuel Tiziano

Emanuel Tiziano GmbH
Patrick Garçon
Bahnhofstrasse 20
82449 Uffing am Staffelsee
info@emanuel-tiziano.com
Kontakt echt-besonders.de | Datenschutz | AGB | Impressum
powered by feine bande