Anzeige / Werbung / PR

Enoteca Gonzaga

Junge Ideen im alten Palazzo

Enoteca Gonzaga

+39 0376 801110
Heute: 7:00 - 0:00 Uhr

Kreative Küche mit regionalen Zutaten im alten Gewölbe, im urigen Innenhof, der Limonaia oder im Barockgarten. Vom Frühstück bis zum Abendessen. Stattliche Auswahl an Weinen und Bieren der Region zum hier genießen oder auch mitnehmen. Viele Natur- und Bioweine.

Der Zugang zum historischen Kern Voltas ist fast ein wenig versteckt, eine schmale Gasse auf der einen, ein Torbogen auf der anderen Seite. Schreitet man hindurch, betritt man eine eigene Welt, abends, wenn das gedämpfte Licht von Laternen das alte Gemäuer erleuchtet. Durch eine Toröffnung scheint Licht, auf dem geschmiedeten Schild, im Dunklen kaum zu erkennen, liest man „Enoteca Gonzaga“. Durch einen kleinen Vorhof, wo man lange noch draußen sitzen kann, hört man Gläser klirren, sanften Jazz oder Rockklassiker, nicht laut, aber gut. Dann riecht man den Duft aus der Küche, tritt ein und kommt vom tiefen Mittelalter in einer quirligen, lebendigen Gegenwart an. Junge Leute nämlich, voran die Geschwister Silvia und Paolo, haben vor noch nicht allzu langer Zeit die Enoteca eröffnet. Die Gemeinde renovierte den Palazzo der Gonzaga, der sich die ganze Straße entlang zieht. Weiter unten ist das Rathaus untergebracht, die historischen Säle kann man besichtigen und ein Museum wurde eingerichtet, denn man entdeckte die Burgküche, die Vorratsräume und darin jede Menge Geschirr, Töpfe, Besteck. Oben, bei den Ragazzi in der Enoteca oder im Barockgarten, gibt es heute Weine und Craft-Biere der Gegend, dazu vom Frühstück über Mittagessen bis zur Aperitivozeit und in den Abend hinein trendige Küche und handverlesene regionale Spezialitäten. Kaum vorzustellen, dass die Räume jahrzehntlang leer standen und Kompliment für die gelungene Wiederbelebung.
Originalrezepte finden sich im Buch von Heike Hoffmann
Genuss vom Gardasee. Rezepte von unterwegs
234 Seiten | Hardcover | 21×28 cm | mit über 600 farbigen Fotos und Karte
Augsburg: Wißner-Verlag, November 2018
weiterlesen
Kontakt | Jobs | Datenschutz | AGB | Impressum
powered by feine bande