Anzeige / Werbung / PR

Zum Murnauer

Restaurant | Biergarten | Hochzeits- und Tagungslocation

Anzeige / Werbung / PR

Das Adventsprogramm

der Staffelseewirte

Am 22. November starten die Staffelseewirte in die Advents-Saison! Die Jagahüttn im Griesbräu-Innenhof öffnet ihre Fenster und serviert Glühwein, Glühbier, heiße Caipirinha und dazu köstliches Raclette.

Am 29. November wird die Kesselhütte in der Marktstraße eröffnet, am 30. November Marco Pollinis "da marco"-Hüttn vor dem Restaurant "da noi" im Untermarkt. Dann gibt's wieder Südtiroler Spezialitäten und den hausgebrauten Glühwein in bianco und rosso.

Weiter auf dem Programm: festlich-fröhlicher Anstich des Griesbräu Weihnachts-Weizenbocks im Brauhaus am 29. November, kunterbunter Adventsflohmarkt am 1. Dezember im Griesbräu, fröhlich-besinnliches Weihnachtsliedersingen am 11. Dezember ...

Das Motto der "Kesselhüttn" 2019: "Alles Käse – alles gut!" Auf keinen Fall versäumen: Werner Gilgs Welsh Rarebit, ein Gericht der walisischen Küche und sein Direktimport! Gespannt sein darf man auch auf Griesbräus "Bierbrot trifft Käse" und die Kaspressknödlsuppe aus der Alpenhofschen Küche. Die Käse-Rösti von Bruno Wallmeier sind heiß geliebte Klassiker aus seinem "Stern". Was für eine Freude!

Neugierig macht "Alpenblicks Hüttentoast" aus Michael Botts Küche, da läuft doch sofort das Wasser im Munde zusammen. Die Serviettenknödl in brauner Butter mit Käse aus Benjamin Fröhlichs Wirtshaus zergehen jetzt schon rein gedanklich auf der Zunge. Voller Vorfreude blicken wir Uli Weisners Auszeit-Fondue entgehen. Leuchtende Augen und einen wohlig grummelnden Magen bekommen wir bei Krönners Käse-Crêpes, wir können sie uns so gut vorstellen genauso wie Benni Schmitz' herrliche Kässuppe (je hungriger die Redakteure, um so besser ihre Vorstellungskraft).

Wie kreativ Küche auch ohne Fleisch sein kann, zeigen die Staffelseewirte hier par excellence (den einen Ausreisser vom Plakat erwähnen wir jetzt einfach nicht).


Wo?

Kontakt | Jobs | Datenschutz | AGB | Impressum
powered by feine bande