Anzeige / Werbung / PR

Die Burg von Arco

Wächter des Sarcatals

Alfred Dürer hat die Burg des Grafen von Arco 1495 gemalt. Damals diente die Burg zur Sicherung des engen Sarcatals. Anfang des 18. Jahrhunderts wurde sie von einem französischen Heer eingenommen und schwer beschädigt.

Alte Zypressen säumen den Weg zur Burgruine, der auch durch einen zauberhaften Olivenhain führt. Sehenswert: die freigelegten Fresken aus dem 14. Jahrhundert, die Szenen aus dem höfischen Leben zeigen. Beeindruckend: der Panoramablick über Arco zum Monte Brione und dem nördlichen Gardasee.

Öffnungszeiten:
April bis September von 10.00 - 19.00 Uhr
März und Oktober von 10.00 - 17.00 Uhr
November bis Februar von 10.00 - 16.00 Uhr
7. - 31. Januar nur Samstags und Sonntags von 10.00 - 16.00 Uhr

Am 1. November, 25. - 26. Dezember und 1. Januar, sowie nachmittags am 24. Dezember, 31. Dezember bleibt Schloss Arco geschlossen!
Kontakt | Jobs | Datenschutz | AGB | Impressum