Anzeige / Werbung / PR

Düfte gegen Plagegeister

Edle ätherische Öle als Schutz für Mensch und Hund

Yanaàhee empfiehlt zur Abwehr von Mücken, Zecken und Grasmilben diese Mischung, die sich bei Retrieverlady Ginger bestens bewährt:

Teebaum, Atlas-Zedernholz und Schopflavendel

Die Anwendung ist ganz einfach: einige wenige Tropfen in der Handfläche verreiben und damit über Haut und Fell streichen (nicht in der Nähe von Augen und Nase!).

Beim Hund sind vor allem die Innenseiten der Läufe und die Pfoten gefährdet.
Was auch gut hilft: EM (Effektive Mikroorganismen – auch beim Mondlicht erhältlich) pur oder leicht mit Wasser verdünnt aufsprühen. EM legt sich wie ein Schutzmantel über Haut und Fell. Den leicht säuerlichen Geruch mögen die stechenden Biester offensichtlich nicht.

Wo?

Über uns | Jobs | Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum