Anzeige / Werbung / PR

"Augenblicke aus dem Reich der Wildtiere"

im Garmischer Tierheim


Im Garmischer Tierheim wird bis 20. Oktober 2024 der 2. Teil der Ausstellung "Augenblicke aus dem Reich der Wildtiere unserer Heimat" mit neuen hinreissenden Fotografien heimischer Wildtiere präsentiert.

Tessy Lödermann: "Die 1. Ausstellung war schon ein voller Erfolg und an diesen knüpft die neue Ausstellung an. Unser Landkreis ist reich an Naturgütern. 60 % der Landkreisfläche haben einen Schutzstatus. Wunderbare Landschaften, Berge, Wälder, Flüsse, Seen, Moore und die von einer kleinbäuerlichen Landwirtschaft geprägten Kulturlandschaften, mit ihrem unglaublichen Artenreichtum, begeistern uns Einheimische und unsere Gäste.

Zu den großen Schätzen unserer Heimat zählen auch die Wildtiere und ihre Lebensräume. Die wilden Bewohner geraten aber immer mehr in Interessenskonflikte mit der Forst- und Landwirtschaft, der Freizeitnutzung und dem Anspruchdenken des Menschen. Mit der Ausstellung "Augenblicke aus dem Reich der Wildtiere unserer Heimat" wollen wir die Schönheit und Würde unserer heimischen Wildtiere zeigen und begreifbar machen.

40 großformatige Bilder auf Leinen zeigen die Einzigartigkeit von Rotwild, Gams, Steinbock, Auerhahn, aber auch von den kleinen Bewohnern wie Eisvogel, Tauchern und Enten oder ein nettes Eichhörnchen. Alle Bilder sind in unserem Landkreis bzw. an der Benediktenwand (Steinwild) entstanden. Die einzigste Ausnahme ist der prächtige Alpenbraunbär, der in einem Waldgebiet in Slowenien fotografiert wurde. Wir haben ihn aber mit in die Ausstellung genommen, weil immer wieder Braunbären in unserem Landkreis auftauchen."

Die Fotografin:

Die wunderbaren Begegnungen im Reich der Wildtiere hat Monika Baudrexl mit der Kamera festgehalten. Monika Baudrexl wuchs in einer Försterfamilie auf. Schon als Kind war sie am liebsten in der Natur und in den Bergen unterwegs und freute sich über Begegnungen mit Wildtieren. Die Partenkirchnerin ist Akademische Jagdwirtin, sie gibt Ethikunterricht für Jungjäger und ist in jeder freien Stunde in der Natur unterwegs, um die wilden Bewohner unserer Heimat zu erleben und vor ihre Kamera zu bringen. Mit ihren Bildern hält sie einzigartige Momente der Begegnung mit großen und kleinen Wildtieren fest. An diesen wunderbaren Augenblicken will sie die Besucher der Ausstellung teilhaben lassen.

Spenden für das Tierheim:

Die wunderbaren Bilder auf edler Leinwand können zum Stückpreis von 120.-- Euro zugunsten des Tierheims erworben werden und sind nach der Ausstellung verfügbar und werden bis dahin reserviert. Sollte jemand ein Bild früher, z.B. als Geschenk oder für die Ausstattung einer Ferienwohnung etc. benötigen, wird das gewünschte Motiv zeitnah nachgedruckt.

Von der 1. Ausstellung gibt es noch einige Bilder, die zum Sonderpreis von 60.-- Euro verkauft werden. Daneben gibt es 8 verschiedene Postkarten (1.-- Euro/Stück) mit den besten Motiven der aktuellen Ausstellung.

Öffnungszeiten:

Die Ausstellung läuft vom 20. Mai 2024 bis 20. Oktober 2024 und ist Mittwoch bis Sonntag von 14.00 - 16.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei, Spenden für das Tierheim sind willkommen.
Kontakt echt-besonders.de | Newsletter | Datenschutz | Impressum
powered by feine bande