Anzeige / Werbung / PR

Socken & Sommer

Wolle satt im Strickpunkt


Karin Leonharts Rezept für kühle Sommerabende: Sock Yarn des irischen Herstellers Hedgehog Fibres, die richtigen Stricknadeln und dazu einen Irish Coffee. Die Tweedy von HHF ist ein Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit: 37,5 % recyceltes Garn, verarbeitet mit 50 % feinster, weicher Falklandmerino. Der Rest, die bunten Tweednoppen, stammen aus Spinnrückständen der irischen Wollmühle. Das Garn macht richtig Laune und eignet sich für besondere Strickstücke.

Hinter Hedgehog Fibres steht Beata Jezekk. Sie lebt seit vielen Jahren in Irland, begann mit eigenen handgefärbten Garnen ihren Einstieg in die Farbexplosionen, die heute für die Marke stehen. Stets die Nachhaltigkeit und Qualität im Blick, entstehen unwiderstehlich farbenfrohe handgefärbte Garne, aber auch die wunderbare Tweedy, aus feinster Falklandwolle, recyceltem Garn und Spinnabfällen, jeder Strang ein Unikat. Handgemacht in Irland.

Mit der Kaschmir-Merino-Sockenwolle von Ferner kommen kräftige Töne in die Sockenwelt: knalliges Pink, sommerliches Türkis, grasiges Grün, aber auch schwarz-grau meliert, lila meliert und königsblau lassen die Nadeln vibrieren. Trotz des edlen Materials ist das Ergebnis strapazierfähig und sogar maschinenwaschbar.

Isager bringt sommerliche Frische in die Farbpalette der Silk Mohair. Neu sind die Töne Pink und ein kräftiges Orange, das an Mangosorbet erinnert.

Faszinierend: die handgefärbte Pascuali Balayage aus 80 % Alpaka und 20 % Wolle, das mit der Strickdesignerin Melanie Berg entwickelt wurde. Entstanden sind fünf verschiedene Farbblöcke, die sich aus je vier Einzelfarben zusammensetzen, jede nach dem Prinzip des Farbverlaufs gestaltet. Kombiniert man Farben aus einem Block, ergibt sich ein sehr harmonisches Farbbild, mixt man Farben aus verschiedenen Blöcken, ergeben sich spannende Kontraste.

Juniper Moon bietet edelste Rohstoffe mit unvergleichbarer Weichheit: Fourteen ist ein Kettgarn mit tollem Volumen und großartiger Bauschigkeit. Ideal für alle Arten von Accessoires, ist Fourteen leicht zu verstricken und kommt in einer wunderschönen Farbpalette: Midnight, Dreamscape, Silent Night, Morning Mist, Grimson Glory, Blue Ridge, Sandust, Nebula, Ivory, Copper, Goldspire, Shamrock, Geranium, Aquarium und Mocha.

Das handgefärbte Sockengarn Lazy Lion ist für Socken, die dann in einem Schuh verschwinden, fast zu schade! Warum dieses schöne Garn von Kremke Soul Wool Lazy Lion heißt? Weil sie aus extraweicher Merinowolle von mulesing-freien Farmen aus Südafrika gearbeitet ist. Wie es sich für ein Sockengarn gehört, ist sie superwash behandelt und somit maschinenwaschbar. Ideal auch für Accessoires oder z. B. in Kombination mit Uni-Garnen auch für ganze Kleidungsstücke.

Immer eine Augenweide: Garne von Cowgirlblues aus Südafrika. Liebling: Die Aran Single mit ihrem zarten Glanz. Den verdankt sie dem kleinen Anteil Kidmohair, das das Garn schön weich, aber nicht haarig wirken lässt. Alle Garne von Cowgirlblues werden unter fairen Bedingungen in Südafrika gesponnen und gefärbt. Auch das Rohmaterial kommt aus Südafrika.

BC Garn Summer in Kashmir – das Garn hält, was der Name verspricht: Die Region Kashmir liegt im Himalaja auf 1700 m Höhe. Es ist daher im Sommer angenehm mild, teilweise sogar geradezu kühl.

Handgefärbt am Staffelsee: LUXXyarns! Das Garn Cozy Angel macht seinem Namen alle Ehre: Edelfasern (70 % Alpaka, 20 % Seide, 10 % Kaschmir) verleihen diesem Garn in der Kategorie Weichheit den ersten Preis. Dazu kommen die durch Handfärbung gewonnenen brillanten Farben, ein Traum von einem Garn!

Queensland-Garne sind GOTS-zertifizierte Ökogarne in angenehmen, unaufdringlichen Farben mit wunderbarer Haptik. United von Queensland Collection ist ein biozertifiziertes Garn und mulesing-frei. United ist eine ausgewogene Mischung aus Wolle/Baumwolle, perfekt geeignet für dünnere Oberteile, die drinnen getragen werden können. Die Farben und die Haptik des Garns sind inspiriert von Australiens Ureinwohnern. Die einzelnen Farben der umfangreichen Palette sind untereinander gut zu kombinieren.

Aus einem Knäuel lässt sich aus der Schoppel Laceball 100 mit seinen langen Farbverläufen ein schöner Schal stricken. Die Farben tragen klingende Namen wie Heißes Eisen, Evergreen, Rauchzeichen, Sphinx, Licht im Schacht, Kichererbse, Waldmeister, Alles paletti und Überdosis.

Karins Buchtipps für Strickbegeisterte:

"Landschaften auf Socken. 20 Anleitungen für bunte, aber auch einfarbige Socken", inspiriert von Berg, Wiese, Wald, Meer und Moor. Natur, umgesetzt in Wolle!
"Texturen stricken" von der britischen Designerin Erika Knight. Auch hier ist das Thema Natur, die in Texturen umgesetzt wird. Ausgefallene Designs einer einmaligen Künstlerin. Anfängertaugliches ist ebenfalls dabei. Alles gestrickt aus ihren eigenen Garnen.
Eine Fundgrube für ambitionierte Stricker sind die neuen Bücher von Anette Danielsen: "Stricken mit Anette Danielsen" und "Gestrickt wie getöpfert“.

Wer Lust hat auf Wolle, ist im Strickpunkt Laden oder Online-Shop bestens aufgehoben: Karin Leonhart beschreibt ihre Wolle exakt und liebevoll und findet immer echt besondere Garne für nachhaltig schöne Strickmode.

Wo?

Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum
powered by feine bande