Anzeige / Werbung / PR

Festliches Trüffelmenue

von Flavien Lepert, VINET


Gioacchino Rossini hat den "Don Juan" mit Trüffel verglichen. Beide hätten das eine gemeinsam: Je öfter man sie genießt, desto größere Reize entdeckt man. Das ist wahr!

Tuber melanosporum und Tuber magnatum – schwarze und weiße Trüffel sind die Stars der edlen Schlauchpilze. Der weiße Trüffel duftet intensiver als der schwarze Trüffel, ist jedoch dezenter im Geschmack. Der schwarze Tüffel geizt auch beim Kochen nicht mit seinen Aromen und veredelt einfache Gerichte wie Rühreier und Bandnudeln. Weißer Trüffel wird nie mitgekocht, sondern bei Tisch fein über die Speisen gehobelt. Trüffel und Trüffelprodukte kauft man am besten bei einem Händler, der sich wirklich damit auskennt. So wie Flavien Lepert, der in seinem Murnauer Feinkostladen VINET frische Trüffel und Trüffelspezialitäten aus Frankreich anbietet: frische Trüffel nach Saison, Trüffelöle mit natürlichem Aroma von schwarzem und weißen Trüffel, Balsamico mit Trüffel, Senf, Knoblauchcreme und Artischockencreme mit Wintertrüffel, Trüffel-Carpaccio von Sommertrüffel, Akazienhonig und Salz aus der Camargue mit Wintertrüffel ... lauter Geschmacksexplosionen aus dem schönsten Land der Welt.

Inspirationen für ein festliches Trüffel-Menue



Gefüllte Zucchini mit Artischockencreme und Trüffelcarpaccio
+++
Getrüffeltes Ei "Benedikt"
+++
Getrüffelte Maispoularde mit Kartoffelpüree und Gemüse
+++
Mousse au chocolat mit einem Hauch Salz aus der Camargue

Rezepte von Flavien Lepert:

▶ https://trueffel-und-wein.de/rezepte/

Präsentekatalog "Trüffel & Wein":
▶ https://echt-besonders.de/de/magazin/6/feinkost-aus-frankreich-zum-fest

Wo?

Kontakt | Datenschutz | AGB | Impressum
powered by feine bande